Checkliste Umzug

Ein Umzug beginnt nicht erst mit dem Kisten tragen! Schon viel eher sind Vorbereitungen zu treffen. Wir haben in unserer Umzugs-Checkliste viele wichtige Dinge zusammengetragen an die es gilt zu denken! Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit – hoffen aber das auch Du Deinen Umzug so etwas einfacher meisterst.

 

Es steht fest das umgezogen wird? Lass uns die ersten Dinge planen:

 

o Umzugstermin genau festlegen
o Umzugsurlaub beantragen
o Umzugshelfer organisieren – keine Umzugshelfer parat? Hier wartet Hilfe!
o alten Mietvertrag kündigen – beachten Sie die Kündigungsfrist!
o Renovierungsmaßnahmen absprechen (alte und neue Wohnung)
o Handwerkertermine klären
o evtl. neue Möbel bestellen (Achtung: Liefertermine großzügig disponieren)
o Kindergartenplatz/Schule an- / bzw. ummelden
o Einrichtungsplan für die neue Wohnung erstellen
o Liste mit dem gesamten Umzugsgut erstellen
o Ausmessen der Transportwege (Türen, Fahrstühle, Treppenhaus)
o Garagen, Keller, Dachboden, Gartenhäuser etc. entrümpeln
o Sperrmülltermin mit Stadtverwaltung klären
o Postnachsendeantrag spätestens 7 Tage vor dem Umzug beauftragen
o Telefon/Internet spätestens 4 Wochen vor dem geplanten Umzug ummelden
o Postrentendienst/ Arbeitgeber/ Jobcenter etc. über die neue Anschrift informieren
o GEZ / Kabelfernsehen über die neue Anschrift informieren bzw. außerordentliche Kündigung (Kabel-TV) aussprechen

 

Versicherungen:
o Haftpflicht-
o Hausrat-
o Leben-
o Kranken-
o Unfall-
o und sonstige -Versicherungen über die neue Anschrift informieren. Die Hausratversicherung ist eventuell anzupassen.

 

allgemeine Adressänderungen:
o Freunde
o Verwandte
o Nachbarn
o Vereine
o Finanzamt
o Geschäftspartner
o Bafög
o Kreiswehrersatzamt
o Kindergeld
o Zeitungsabonnements
o Zeitschriften

 

mindestens 2 Wochen vor dem Umzugstermin:

 

o Gardinen/Teppiche anpassen
o Heizkostenabrechnung mit dem Vermieter klären
o Wohnungsübergabetermin mit Vermieter vereinbaren
o Ablesetermin für Zählerstände vereinbaren
o Bankkonto am neuen Wohnort eröffnen
o Sondergenehmigung für die Parkplatzabsperrung am alten und neuen Wohnort beantragen falls nötig
o Termin mit Teppichreinigungsfirma für Reinigung beantragen

 

Umzugshilfsmittel besorgen
o Umzugskartons
o Luftpolsterfolie
o Seidenpapier für Geschirr etc.
o LKW mieten oder gleich ein ganzes Team arbeiten lassen!
o vereinbarte Termine nochmals bestätigen lassen
o Werkzeugkiste zusammenstellen
o Überprüfung von Einzugsermächtigungen/Daueraufträgen etc.
o Hausapotheke überprüfen ggfs. ergänzen
o Babysitter buchen
o Haustierplatz buchen
o nicht Notwendiges verpacken (Unnötiges entsorgen)
o Lebensmittelvorräte aufbrauchen

 

1 Woche vorher:

 

o Umzugskartons packen
o Umzugshelfer nochmals fragen, ob Zusage noch gültig
o Nachbarn informieren (alte und neue)

 

einige Tage vor dem geplanten Umzugstermin:

o Privatfahrzeuge ab-/ummelden
o Einwohnermeldeamt ab-/ummelden
o Parkplatz vor dem Haus reservieren
o Haustiere in eine Pension/Freunden/Verwandten bringen
o Kinder zum Babysitter/Freunden/Verwandten bringen
o Kühlschrank abtauen
o Bargeld abheben
o Verpflegung besorgen
o Schlüssel für Aufzüge/Einfahrten organisieren
o Teppiche/Parkettböden schützen
o Koffer mit persönlichen Unterlagen/Wertgegenständen packen
o Koffer für persönlichen Bedarf/Medikamente/Kulturbeutel/Wäsche packen
o Mietwagen abholen (Packdecken vorhanden ?)

 

Am Umzugstag:

 

o restliches Umzugsgut packen
o Treppenhaus auf Vorschäden überprüfen und dokumentieren
o Umzugshelfer einweisen
o Namensschilder abmontieren
o Abnahme der alten Wohnung zusammen mit dem Vermieter/ bzw. dessen Vertreter
o Übergabeprotokoll ausstellen lassen
o Zählerstände notieren
o Treppenhaus reinigen
o Treppenhaus auf etwaig entstandene Schäden überprüfen und dokumentieren

 

In der neuen Wohnung:
o Treppenhaus auf Vorschäden überprüfen und dokumentieren
o Teppichböden/Parkettböden abdecken
o Beleuchtung montieren
o Möbelstellpläne an die Zimmertüren hängen
o Umzugshelfer genau einweisen
o zuerst Möbel plazieren – anschließend die jeweiligen Kartons
o Treppenhaus auf etwaig entstandene Schäden überprüfen und dokumentieren
o Treppenhaus etc. putzen